Michael Wendenburg Online Redaktion

CIMdata: Bäume im PLM-Markt wachsen noch in den Himmel

Die amerikanische Marktforschungsfirma CIMdata veröffentlicht jedes Jahr eine umfassende Studie zur Entwicklung des weltweiten PLM-Markts, deren Ergebnisse mir Vice President Stan Przybylinski freundlicherweise in zur Verfügung gestellt hat. Der Studie zufolge wuchst der PLM-Markt, den CIMdata in die Segmente cPDm (collaborative Product Definition Management), Authoring Tools und Digital Manufacturing unterteilt, im letzten Jahr schätzungsweise um 9,4% auf knapp 47,8 Milliarden US-Dollar – stärker als ursprünglich vorhergesagt. Trotz Handelsstreitigkeiten und konjunktureller Abkühlung scheint der Markt nur eine Richtung zu kennen, denn auch für das laufende Jahr prognostizieren die Marktforscher ein Wachstum in ähnlicher Größenordnung.

Baeume

Ein Teil des unaufhaltsamen Wachstums ist vermutlich darauf zurückzuführen, dass die führenden PLM-Hersteller ihre Plattformen auch im letzten Jahr wieder durch zahlreiche Übernahmen von kleineren Software-Anbietern erweitert haben, deren Umsätze früher nicht unbedingt erfasst wurden. Insgesamt 123 Akquisitionen hat CIMdata gezählt. Die wichtigsten hat mein Blogger-Kollege Oleg Shilovitsky kürzlich in einem Beitrag auf BeyondPLM aufgelistet. Wieweit die zusammengewürfelten Portfolios mancher PLM-Hersteller dem Anspruch einer offenen PLM-Plattform gerecht werden, sei mal dahingestellt.

Aber egal, Hauptsache der PLM-Markt wächst, und er wächst sogar ein bisschen stärker als das cPDm-Segment, das eigentlich des PLM-Pudels Kern ist. CIMdata versteht darunter die Anwendungen und Lösungen zur Erfassung, Verwaltung, Bereitstellung und Visualisierung von produktbezogenen digitalen/virtuellen Informationen bzw. zur Kollaboration mit diesen Informationen, einschließlich der dazu gehörigen Prozesssteuerung. Auf dieses Segment, das auch die Umsätze von Systemintegratoren und Wiederverkäufern umfasst, entfielen im letzten Jahr weltweit 16,25 Milliarden US-Dollar oder etwa ein Drittel des gesamten PLM-Markts.

Was ich interessant finde ist, dass die Region EMEA (Europa und Naher Osten) mit einem Umsatzvolumen von ca. 6,58 Milliarden US-Dollar die amerikanischen Märkte im letzten Jahr leicht überflügelt hat. Davon entfiel rund ein Drittel auf den deutschen Markt, der überproportional gewachsen ist.

cPDMregionen19

Nicht verwunderlich ist aus meiner Sicht, dass das Geschäft mit cPDm-Dienstleistungen nach wie vor stärker wächst als das Software-Geschäft. Das dürfte zum Teil mit der Umstellung der Lizenzpolitik auf Mietmodelle zusammenhängen, zum Teil aber auch damit, dass auf Seiten der Anwender immer noch größere Unternehmen aus Automobilindustrie und Transportwesen, Aerospace- und Defense- sowie Elektronik- und Hightech-Industrie dominieren. Sie haben in der Regel mehr Anpassungs- und Integrationsbedarf und sind auch eher bereit, die Unterstützung global tätiger Systemintegratoren und Beratungshäuser in Anspruch zu nehmen. Accenture hat sich nicht von ungefähr zum größten PLM-Service-Anbieter entwickelt.

Dadurch, dass PLM mit immer mehr Unternehmensanwendungen verknüpft wird, um Informationen auszutauschen, sind laut CIMdata ein höheres Integrationsniveau und andere Kompetenzen erforderlich. Das gelte auch für die die Verbindung von Cloud zu Cloud bzw. von Clou-basierten zu On-Premise-Anwendungen. Wobei der Trend zu Cloud-PLM im Sinne eines Software as a Service-Modells den Marktbeobachtern zufolge noch keine große Rolle spielt, auch wenn er sich in Anwendungsbereichen wie Apparel, Building Information Management (BIM) oder Application Lifecycle Management (ALM) inzwischen stärker bemerkbar macht.

cPDmranking19

Sowohl gemessen an den PLM-Umsätzen insgesamt, als auch an ihrer Position im cPDM-Segment einschließlich der Partner-Umsätze sind die beiden europäischen PLM-Hersteller Siemens PLM und Dassault Systèmes die unangefochtenen Marktführer. SAP rangiert im cPDm-Segment an dritter Stelle vor PTC und Oracle, wobei Oracle im cPDm-Direktgeschäft angeblich mehr Umsatz macht als PTC. Das ist zumindest aus Sicht des deutschen Marktes, auf dem Oracle als PLM-Anbieter in den letzten Jahren wenig in Erscheinung getreten ist, nicht nachvollziehbar. PTC ist offensichtlich aufgrund der Umstellung des Lizenzmodells umsatzmäßig zurückgefallen.

Eine der Schwächen der Marktstudie von CIMdata ist ohnehin, dass die Marktposition der Anbieter nicht regional gewichtet wird, so dass in den Rankings oft globale Firmen auftauchen, von denen man hierzuladen noch nie etwas gehört und gesehen hat, während für den deutschsprachigen Markt relevante PLM-Anbieter wie CONTACT Software oder ProCAD durch das Raster fallen. Von daher sind diese Rankings bei der PLM-Systemauswahl nur bedingt hilfreich. Das gilt im Übrigen für die meisten Marktübersichten amerikanischer Provenienz. Oleg hat kürzlich auf ein most comprehensive Ranking der Top 9 Best PLM Software in 2019 verlinkt, das ich Ihnen NICHT zur Lektüre empfehle, weil es an Oberflächlichkeit nicht zu überbieten ist. Kleine Kostprobe: Windchill has good features as a PLM system and is easy to use as well. Da sind sogar die Tweets von Donald Trump aussagekräftiger.

Weitere Beiträge auf wendenburg.net Seite 1

13.06.2019
Die amerikanische Marktforschungsfirma CIMdata veröffentlicht jedes Jahr eine umfassende Studie zur Entwicklung des weltweiten PLM-Markts, deren Ergebnisse mir Vice President Stan Przybylinski freundlicherweise in zur Verfügung gestellt hat. Der Studie zufolge wuchst der PLM-Markt, den CIMdata in die... Artikel weiterlesen
04.06.2019
Vor mehr als zwei Jahren stellte ich in einem Blog-Beitrag die Frage: Warum scheitern viele PLM-Migrationen? Offensichtlich haben weder die Unternehmen, noch die PLM-Systemanbieter bislang eine überzeugende Antwort auf diese Frage gefunden. Vor ein paar Wochen berichtete Verdi Ogwell in einem seiner... Artikel weiterlesen
26.04.2019
Die konjunkturellen Aussichten für die deutsche Wirtschaft, insbesondere die Automobilindustrie und den Maschinen- und Anlagenbau, haben sich aufgrund der internationalen Handelsstreitigkeiten eingetrübt. Auf dem prostep ivip Symposium im ICS in Stuttgart war davon allerdings wenig zu verspüren.... Artikel weiterlesen
11.03.2019
Im Bereich der Fertigungsplanung und ˗simulation war Dassault Systèmes mit der DELMIA-Produktsuite immer schon zu Hause. Jetzt will der PLM-Hersteller den Fuß richtig in die Tür zum Shopfloor schieben. Nachdem die Franzosen Ende letzten Jahres den amerikanischen Hersteller von ERP/MES-Software für... Artikel weiterlesen
08.03.2019
Mein Blogger-Kollege Oleg Shilovitsky hat neulich die These aufgestellt, dass die Komplexität PLM den Garaus macht und nach Lösungen gesucht. Anlass war der interessante Beitrag von Jos Voskuil über die PI PLMx in London, den ich hiermit zur Lektüre empfehle. Der herstellerunabhängigen PLM-Veranstaltung,... Artikel weiterlesen
04.02.2019
Vor ein paar Tagen besuchte ich die Feier zum 25. Geburtstag der PROSTEP AG, die Mitarbeiter und Freunde des Unternehmens nicht nur zum Feiern in die Darmstädter Centralstation eingeladen hatte. Hochkarätige Referenten aus Forschung und Industrie, darunter Vertreter von BMW, Bosch, Daimler und Schaeffler,... Artikel weiterlesen
07.12.2018
Wenn die digitale Transformation eine Reise ist, wie Kathleen Mitford, Executive Vice President Products and Market Strategy, zum Auftakt des PTC Forums Europe sagte, dann hatten die Teilnehmer in diesem Jahr einige Mühe mit der “Reiseplanung”. In sechs parallel laufenden Sessions bot die... Artikel weiterlesen
13.11.2018
Fast Track to Digital Transformation lautete das Leitmotiv der ACE 2018 Europe, der europäischen Anwenderkonferenz von PLM-Hersteller Aras, die in diesem Jahr in Hamburg stattfand. Mit etwa 350 Teilnehmern war die zweitägige Veranstaltung noch besser besucht als die des Vorjahres. Meine Gespräche... Artikel weiterlesen